Die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte unserer Firma können Sie in der nachfolgenden interaktiven Historie erleben.

  1. 1880
  2. 1900
  3. 1937
  4. 1939
  5. 1946
  6. 1958
  7. 1963
  8. 1968
  9. 1981
  10. 1988
  11. 2005
  1. 1880

    Um 1880 bestand sich an dem Platz des späteren Geschäftes der Firma Ostermann am Max-Josefs-Platz, in der Nähe des Mittertors, noch eine Pferdeschmiede.

  2. 1900

    Anfang des Jahrhunderts machte daraus die Firma CM Wimmer in dem inzwischen entstandenen Neubau eine Eisenhandlung mit Haushaltswaren.

  3. 1937

    Übernahm Michael Ostermann (damals 25 Jahre alt) das Geschäft und wandelte es in ein Schreinerbedarfsgeschäft um. Der Firmenname lautete "Michael Ostermann CM Wimmer's Nachfolger".

  4. 1939

    War Herr Ostermann im Krieg in Russland und Frankreich. In der Zwischenzeit wurde der Betrieb, nach einem Kurs in der Fachschule für Eisenwaren in Wuppertal, von Frau Erika Ostermann (damals 20 Jahre alt) weitergeführt.

  5. 1946

    Übernahm Herr Ostermann wieder die Leitung der Firma nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft.

  6. 1958

    Wurde das Ladengeschäft dann um die Abteilung "Innendekoration" erweitert.

  7. 1963

    Durch den Verkaufsraum im ersten Stock wurde das Ladengeschäft dann um die Abteilung "Innendekoration" erweitert.

  8. 1968

    Zog das Großhandelslager und die Büros in den Neubau in die Pettenkoferstraße. Das Ladengeschäft und die Innendekorationsabteilung bleiben vorerst noch am Max-Josefs-Platz.

  9. 1981

    Wurde die Innendekorationsabteilung verkauft und auch das Ladengeschäft für Eisenwaren in die Pettenkoferstraße verlegt.

  10. 1988

    Wurde die Firma wegen Krankheit von Michael Ostermann an Johann Garnreiter (Ausbildung in der Firma M. Ostermann) übergeben und bekam den Namen "Michael Ostermann Inh. Joh. Garnreiter".

  11. 2005

    Übergabe an den Sohn Johann Garnreiter.